Über uns

Gib einer Sache einen Namen, wir werden sie gestalten!

Unser Motto? Gib einer Sache einen Namen und wir werden sie gestalten! Als Tischlermeister freue ich mich, Ihre Küchenwünsche wahr werden zu lassen. Mein Sohn Fabian und ich sind beide Tischlermeister und arbeiten zusammen. Wir beide planen Küchen in unserem Tischlerhof Newel und fertigen bei Bedarf individuelle Möbel selbst. In unserer Schreinerei unterstützt uns unser 7-köpfiges Team. Die Küchenplanung bereitet uns viel Spaß, ist interessant und immer wieder anders  – es wird nie langweilig. Man konstruiert ja meist auch keine Küche zweimal. Wir bieten bei Sonderwünschen Lösungen, die wir dann komplett fertigen. Somit haben wir beispielsweise  Hängeschränke gefertigt, die in der Dachschräge mit verlaufen, oder Auszüge bei Hochschränken über dem Backofen, die man über einen Tritt im Sockel bedienen kann. Außerdem arbeiten wir viel mit Vollholz, aus dem Baustamm heraus. Der Baum kommt dazu angeschnitten vom Sägewerk zu uns. Selbst bei industriellen Küchen können wir Sonderwünsche erfüllen–  wie eine Küchenmaschine in die Arbeitsplatte zu integrieren und dort verschwinden zu lassen. Viele kommen auch zu uns, da sie sich eine Küche mit Vollholz-Arbeitsplatte wünschen.

Meine Frau als Bürokauffrau managt bei uns das Büro. Tischler zu finden, die dieses Handwerk von der Pike aus gelernt haben, ist fast unmöglich. Darum bilden wir sie auch selbst aus. Bei der Beratung erfolgt zunächst ein Erstgespräch, wie die Küche aussehen soll. Dabei fragen wir die Arbeitsweisen, Sonderwünsche und Preisvorstellungen ab. Daraus entsteht eine Freihandskizze. Als nächsten Schritt erstellen wir eine Grundgrissplanung, sodass der Kunde sich die Kücheneinteilung vorstellen kann. Danach erfolgt die 3-D-Visualisierung. Wir können die Küche auf VR-Brille produzieren lassen. Das lieben viele unsere Kunden. Ab Auftragsvergabe werden die Küchenpläne in eine Cloud geladen und der Kunde bekommt Zugang dazu. Somit kann er durch Schwenken des Handys visualisieren, dass er sich durch die geplante Küche bewegt. Bevor der Kunde die Küche hat, kann er sie somit vorher gedanklich komplett einräumen.

Aktuell haben wir 2 Ausstellungsküchen, eine in Vollholz im Wildwuchsstil. Uns so entsteht unsere Wildwuchsküche: Die Kanten der Küchen sind die Baumkanten – sind sind entrindet, mit Konturen und Formen des Baumes. Diese werden noch beigeschliffen, sodass die Kanten sauber und nicht scharfkantig sind. Die andere Ausstellungsküche ist modern und sozusagen von „der Stange“. Wir  bieten aber auch andere Möbel an. In unserer Ausstellung gibt es im Obergeschoss auf 60 Quadratmetern eine Loftwohnung mit Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer und Bad. Überzeugen Sie sich selbst – wir freuen uns auf Ihren Besuch – unser Tischlerhof Newel am Klemensplatz 9 in Newel

Ihr Wolfgang Hank samt Team